Schlechter Start für Bulgarien bei der EM-Qualifikation

17.September 2010

Bulgarien ist mit zwei Niederlagen in die Qualifikation für die Fußball EM 2012 in der Ukraine gestartet. Gegen England setzte es eine wohl zu erwartende Niederlage, die aber mit 4:0 doch erschreckend deutlich ausfiel. Viel schlimmer wog dagegen die 1:0 Heimniederlage letzte Woche gegen Montenegro. Damit ist Bulgarien mit null Punkten Tabellenletzter der Gruppe G. Auf den zweiten Platz, der für die EM-Teilnahme reicht, sind es nun schon sechs Punkte Rückstand. Im Oktober steht das nächste Spiel gegen Wales an, das nun unbedingt gewonnen werden muss, wenn das Team seine EM-Träume nicht schon vorzeitig begraben möchte.
Bulgarien war bisher zweimal bei einer EM vertreten, 1996 und 2004. 2008 scheiterte das bulgarische Team knapp in der Qualifikation und wurde mit einem Punkt Rückstand nur Dritter hinter Rumänien und den Niederlanden.

Artikel gespeichert unter: Sport

bisher 1 Kommentar Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Lothar Matthäus neuer Tr&hellip  |  21.September 2010 at 18:06

    […] den Niederlagen in der EM-Qualifikation gegen England und Montenegro (wir berichteten) und dem Rücktritt des Trainers Stanimir Stoilow steht nun ein neuer Kandidat für den […]

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Pflichtfeld


Bulgarien News