Schnee bereitet Verkehrsprobleme: Flüge von und nach Sofia und Plovdiv werden gestrichen

03.Januar 2008

Heftige Schneefälle haben gestern in Bulgarien zu ernsthaften Verkehrsproblemen geführt. Nahezu alle Verkehrsmittel waren wetterbedingt betroffen. Viele Flüge von und nach Sofia und Plovdiv wurden gestrichen, die meisten Züge hatten Verspätungen von mindestens 15 Minuten. Auch die Strassen sind im ganzen Land betroffen. In Sofia wurden diese zwar über Nacht so weit wie möglich geräumt, einsetzende Schneefälle sorgten aber schnell wieder dafür, dass Nebenstraßen nicht mehr passierbar waren. Öffentliche Verkehrsmittel auf den Hauptstraßen fahren aber weitestgehend.
Selbst die Häfen am Schwarzen Meer waren von den Wetterkapriolen betroffen. Aufgrund der Schneefälle und starken Windes wurden drei Schwarzmeerhäfen vorübergehend geschlossen.
Falls Sie auch in Zukunft einmal nicht mehr aus Sofia wegkommen und vorübergehend eine Ferienwohnung in Bulgarien suchen, empfehlen wir Ihnen die Seite von fewo-direkt.de

Artikel gespeichert unter: Reise

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Pflichtfeld


Bulgarien News